Uni Magdeburg zieht Studenten aus

Im SPON liest man Datenstriptease deluxe: Zehn Tage lang konnte sich jeder detailliert über Magdeburger Studenten und Absolventen informieren. Ein Mitarbeiter wollte an der Uni-Datenbank schrauben – und parkte die sensiblen Informationen auf einem öffentlichen Server. Das nenne ich mal eine üble Sache. Das ist nicht dumm, es ist gefährlich dumm.

Gin, Television, and Social Surplus

Clay Shirky I was recently reminded of some reading I did in college, way back in the last century, by a British historian arguing that the critical technology, for the early phase of the industrial revolution, was gin. The transformation from rural to urban life was so sudden, and so wrenching, that the only thing […]