Warum kann OpenOffice kein Mindmapping?

Ich arbeite wirklich gerne mit OpenOffice. Für mich ist dieses Programm das schweizer Taschenmesser meiner eigenen kleinen Büroorganisation. Ich arbeite auch sehr gerne mit Mindmaps und nutze dafür zwei verschiedene Programme: freemind und VYM (View Your Mind) Das freemind-Format hat den Vorteil, das es bereits in andere Applikationen integriert ist (z.B. DokuWiki) und einen HTML-Export bietet. Allerdings sind die Mindmaps eher hässlich. VYM ist schöner, aber VYM-Dateien sind mit keinem mir bekannten Programm zu öffnen außer VYM selbst.

Wenn ich eine Mindmap in ein oOo-Dokument (zum Beispiel eine Projektskizze, die ich mit Writer erstelle) einfügen möchte, muss ich die Mindmap in Freemind oder VYM erst als Bild (PNG) exportieren und dann wieder Einfügen (per Copy&paste kann man nur die Struktur zu übernehmen). Dabei geht mir jede Menge Funktionalität verloren. Die Mindmap ist im Writer-Dokument nicht änderbar. So muss ich mit der Anordnung und grafischen Darstellung der Nodes leben. Nachträgliche Änderungen bedeuten einen hohen Aufwand, da die Original-Map wieder im Mindmap-tool geladen und wieder exportiert werden muss.

Wie könnte man sich die integration einer Mindmap-funktion in oOo vorstellen?

Zum Beispiel als Plugin für „Draw“ oder „Calc“ (Calc, weil Mindmaps streng strukturierte Daten sind und Draw weil die grafischen Tools bereits da sind)
* copy-paste Möglichkeit um die Mindmap direkt in Dokumente und Präsentationen zu integrieren (und dort direkt zu editieren, analog zu Calc-charts, Draw-Grafiken und Calc-Tabellen).
* die Spell-correction von oOo kann genutzt werden
* Verweise innerhalb des Dokuments sind möglich
* Dynamische Änderung der Mindmap Inhalte, zB über Makros und Feldbefehle
* Templates

Mein Feature-request wurde im IRC (#dev.openoffice.org) schnell abgelehnt weil Mindmapping eine Sache sei, die zu wenige Menschen nutzen. Dazu habe ich keine statistischen Daten. Allerdings existieren sie mittlerweile eine geraume Zeit und sind nach meiner Erfahrung aus Projektmanagement, Moderation und Workshops, Kreativtechniken und Informtionsarchitektur nicht mehr wegzudenken. Nur weil die Leute von Microsoft Office und anderen kommerziellen Office-Suiten Mindmapping nicht unterstützen heißt das ja nicht, dass es keinen Bedarf dafür gibt. Aber ich kann mich ja auch irren. Gibt es Alternativen zu meinem gewünschten oOo-mindmapping-Plugin? Was würdest du mir empfehlen?

Researchers Plan to Simulate Movements of 300 Million Americans

By developing an extremely detailed simulation of the US population, researchers are hoping to understand how contagious diseases spread through society.

(PhysOrg.com) — Researchers from Virginia Tech are developing a computer simulation that matches the movements of all 300 million people in towns across the US. The team hopes that the model will help them understand the spread of contagious diseases, fads, and traffic flows.

Yay! Logistik! Das Simulationsmodell (und die Rechner dafür) will ich sehen.

via Researchers Plan to Simulate Movements of 300 Million Americans.

Exploring the frontiers of happiness

Dan Gilbert presents research and data from his exploration of happiness — sharing some surprising tests and experiments that you can also try on yourself. Watch through to the end for a sparkling Q&A with some familiar TED faces.