Schlagwort-Archive: sewa

Solarbrunnen für Taonsgo

 

Im vergangenen Jahr konnten mit Mitteln von RedCharity, der IEW Braunau und des Landes Oberösterreich in Taonsgo (Sanmatenga) eine Krankenstation errichtet werden. Die zwei Gebäude für Behandlung und Unterkünfte sind nun fertig und verfügen seit Dezember 2020 auch über ein Solarsystem zur Beleuchtung. Damit können neben Taonsgo mit seinen 1500 Einwohnern auch weitere 2000 Personen aus den umliegenden Dörfern versorgt werden. Es mangelt aber bisher noch an einer zuverlässigen Trinkwasserversorgung, die ist in Burkina Faso bei Ambulanzen mit Kreißsaal (Centre de Santé et Promotion Sociale, kurz CSPS) erforderlich. In Burkina Faso sind diese Abteilungen meist in getrennten Gebäuden untergebracht und heißen Dispensaire und Maternité. Die räumliche Trennung hat neben der Privatsphäre vor allem mit dem Schutz der Neugeborenen vor Ansteckungen zu tun.

SocialCamp!

Helpedia hat diese Dokumentation vom SocialCamp erstellt. Schaut super aus – vielen Dank (auch, das ich/wir dabei sein durften)!


Socialcamp – Der Film from Helpedia on Vimeo.

Die gute Dokumentation wird hoffentlich auch einige Organisationen ansprechen, die dieses mal nicht dabei waren. Ich bin ja in beiden Bereichen aktiv – Im Webseiten basteln und Internetprojekte zusammenspinnen und Beraten als auch für die NGOs SEWA und grenzenlos e.v.. Für mich also ein thematisch perfektes Barcamp.

„Web 2.0“, oder „diese neue Art der öffentlichen Komunikation“ scheint leider viele Organisationen erst einmal abzuschrecken. Mir scheint einige Leute haben Berührungsängste mit der Technik und auch Befürchtungen, man könne im Internet auf irgendwelche (moralischen) Sprengfallen treten. Eigentlich seltsam, da ja besonders die „Guten“ (Gemeinnützigen) keine Probleme damit haben sollten.

Man muss weniger mutig sein wenn man an zweiter Stelle kommt. Das SocialCamp in Berlin hat gezeigt, dass es bereits viele gute „erste“ gibt – und dass interessierte Aktive, die ein modernes Projekt aufziehen wollen auf einen großen Erfahrungsschatz zugreifen können. Die SocialCamper bieten hierfür ihre Unterstützung sowohl im IT-Bereich, als auch viel Praxiserfahrung aus den gemeinnützigen Bereichen.