vom Socialcamp zur SocialBar

Eins zwo drei und plötzlich etabliert sich ein Gedanke den wohl einige im Kopf oder im Herzen getragen haben. Verbinde gesellschaftlich engagierte und Online-Netzwerker in lockerer BarCamp-manie und schaumermal was dabei herauskommt. Im Juni fand das erste „SocialCamp“ statt – danach ein Treffen in eher kleinerem Kreise – und ein paar emails später rief Sophie von Fairdo nun die erste SocialBar im extra für uns offenen und trotzdem gut besuchten Taz-Cafe Berlin aus. Die super Location verdanken wir Jan. Ein Fazit des Abends kann ich gar nicht allgemein geben (Protokoll) – ich freue mich darauf wie es weiter geht!